Yarn Profiling/ Teil 3

CHF100.00

Teil 3 beschäftigt sich mit den textilen Anwendungen «Polo Pike Shirt» und «Socken». Sie lernen Fakten und Zahlen über den Markt der Anwendungen kennen. Wie sie entworfen und hergestellt werden und welche spezifischen textilen Bedürfnisse sie haben. Sie erhalten eine «Übersetzung» der Anforderungen in Garneigenschaften. Ein Vorschlag für ein Garnprofil mit konkreten Garnwerten wird aufgelistet und erläutert.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Details:

Training Serie:
Yarn Profiling – Schaffen der richtigen Basis für die geforderten textilen Eigenschaften.

Im Mittelpunkt der Trainingsreihe stehen Textilien und ihre Bedürfnisse. Der Kurs vermittelt, wie die textilen Eigenschaften von Bekleidung oder Heimtextilien durch die Garneigenschaften beeinflusst werden. Bestimmen des idealen Garns für eine textile Anwendung – das «Yarn Profiling». Neben dem allgemeinen Teil des Profilings wird die Serie durch verschiedene Fallstudien zu spezifischen textilen Anwendungen ergänzt. Konkrete Beispiele wie Garnprofile für T-Shirts, Socken, Hemden, Sweatshirts, Frottierwäsche und mehr Die Auswahl der Beispiele basiert nicht auf Menge oder Bedeutung, sondern auf Vielfalt und Unterschiedlichkeit. Eine Ableitung zu anderen Textilien ist somit möglich. Es wird ein Überblick darüber gegeben, wie das spezifische Textil hergestellt wird – Konstruktion und Herstellungsprozess. Statistische Marktfakten über das spezifische Textil bereichern den Informationsgehalt. Fakten wie Verteilung der Garnnummer, des Rohmaterials, der Garnarten. Spezifische Anforderungen an das Kleidungsstück werden in Garneigenschaften «übersetzt».

Mit dieser Schulung sind Sie in der Lage, ein Garn exakt nach den Anforderungen der Anwendung kompetent zu bestellen oder als Spinnerei Ihre Kunden im Verkaufsprozess kompetent zu beraten.

Die Serie ist geeignet für Garnentwickler, Qualitätsmanager und dem Verkäufer der Spinnerei. Produktentwickler und Garneinkäufer der Weberei und Strickerei erhalten die notwendige Unterstützung. Einfachere Kommunikation mit Brands und Ihren Handelspartnern.

 

Alle Kurse in der Serie

Part 1: Sie erfahren, was «Yarn Profiling» bedeutet und wie der Prozess aussieht. Sie erhalten das Handwerkzeug, um «Garnprofile» selbst zu bestimmen. Angereichert mit Übersichten über die Fasereigenschaften und deren Einfluss auf die Gewebeeigenschaften. Textile Anwendungen und ihre Bedürfnisse, Garneigenschaften und ihr Einfluss auf die Gewebeeigenschaften. Sie werden erfahren, wie die Uster Statistics beim Profiling nützlich sein können sowie was eine Optimierungsschleife bedeutet.

Part 2 beschäftigt sich mit den textilen Anwendungen «Single Jersey T-Shirt» und «Sweatshirt». Sie lernen Fakten und Zahlen über den Markt der Anwendungen kennen. Wie sie entworfen und hergestellt werden und welche spezifischen textilen Bedürfnisse sie haben. Sie erhalten eine «Übersetzung» der Anforderungen in Garneigenschaften. Ein Vorschlag für ein Garnprofil mit konkreten Garnwerten ist aufgelistet und erläutert.

Part 3 beschäftigt sich mit den textilen Anwendungen «Polo Pike Shirt» und «Socken». Sie lernen Fakten und Zahlen über den Markt der Anwendungen kennen. Wie sie entworfen und hergestellt werden und welche spezifischen textilen Bedürfnisse sie haben. Sie erhalten eine «Übersetzung» der Anforderungen in Garneigenschaften. Ein Vorschlag für ein Garnprofil mit konkreten Garnwerten wird aufgelistet und erläutert.

Sonderpreise pro Bestellung

Sonderpreise pro Bestellung

Ab 1.000 CHF 20% Rabatt.

Technische Voraussetzungen

Technische Voraussetzungen

  • Microsoft Internet Explorer 11 oder höher
  • Microsoft Edge 39.14942 (EdgeHTML 15) oder höher.
  • Mozilla Firefox 10 oder höher
  • Google Chrome 16 oder höher
  • Safari: Immer die neueste Version (bei Problemen stellen Sie bitte sicher, dass Sie das letzte Software-Update auf Ihrem Apple-Gerät durchgeführt haben).

Alle eLearnings sind responsiv gestaltet und können auf allen Bildschirmgrössen betrachtet werden. Sie werden jedoch eine optimale Lesbarkeit und Komfort haben, wenn Ihre Bildschirmgrösse mindestens 20 cm (7,9″) beträgt.